!!Der Vortrag am 18.01.2018 fällt wegen Krankheit aus!!

Referentin: Dipl.-Ökonomin Tanja Bastian, Inhaberin von Change!coaching , Kommunikationstrainerin und Coach

Viele Studierende fragen sich im Hinblick auf Bewerbungsgespräch und auch später im Arbeitsleben, wie sie sicher auftreten und kompetent wirken können. Insbesondere Frauen, die sich in männerdominierten Berufen bewegen, sind häufig unsicher, wie sie auftreten müssen, sollen oder wollen. In Ihrem Vortrag setzt sich Tanja Bastian kritisch und humorvoll mit dem Thema Status auseinander, entschlüsselt die Geheimnisse der Körpersprache und beschäftigt sich mit Fragen wie:

  • Was machen Männer und Frauen anders?
  • Was verbindet sie?
  • Und was können wir voneinander lernen?

In diesem Zusammenhang werden gängige Klischees und Verhaltensmustern betrachtet und Macht und Machen als bereichernde Aspekte beleuchtet. Wenn das Prinzip erst einmal verstanden wurde, kann man spontan, flexibel und angemessen reagieren. Man bleibt handlungs- und durchsetzungsfähig, ist in der Lage, menschlich und fair zu bleiben - aber auch konsequent zu sein. Letztendlich liegt es in der eigenen Macht, Situationen, Gespräche und Verhandlungen konstruktiv und im eigenen Interesse zu gestalten.

 Tanja Bastian ist Diplom-Ökonomin, Coach, Systemische Beraterin und Trainerin mit ihrem eigenen Unternehmen Change! COACHING. Hier gelingt es ihr, über die Bearbeitung der „soft facts" harte Fakten zu schaffen. Ihren Beratungsauftrag sieht sie darin, Menschen und Unternehmen zu unterstützen, emotional zu ermutigen und darin zu bestärken ihren Weg durch Zeiten des Wandels zu gehen.